Mittwoch, 18. Juli 2012

Anleitung Baguette-Tasche für euch


Vorwort:
Kennt ihr es auch? Wenn man in den südländischen Länder Urlaub macht und beim Kauf eines Baguettes diese in die Hand gedrückt bekommt? Ich mag diese Urlaubsatmosphäre sehr. Doch möchte ich gerne das Baguette heile ans Ziel bringen. Auch wenn Grillabende anstehen und das Baguette nicht fehlen darf, sind wir mal ganz ehrlich, bis wir zu Hause angekommen sind, hat es doch schon einiges hinter sich gebracht und ist nicht immer ohne Knick heil angekommen :). Aber auch das Aufbewahren ist nicht immer ganz einfach. Damit es etwas länger frisch bleibt und das Baguette nicht in eine Tüte passt, wird es doch meistens geknickt oder durchgeschnitten- Stimmt`s? Dies hat nun ein Ende :). Natürlich habe ich auch daran gedacht, dass es bei einem Grillabend oder einer Großfamilie ein paar Personen mehr sind und habe eine XL-Tasche genäht- die Maße für ca. 3-4 Baguettes findet ihr unten.


 Materialien: 
 1. Schere
 2. Maßband
 3. Stecknadeln
 4. Wachstuch am besten mit Innenvlies 85cm x 32cm
 5. Baumwollstoff von 85 x 32cm                                     
 6. Kam Snap = Druckknöpfe oder Klett
 7. Applikator
Hinweis: Die Maße sind inkl. Nahtzugabe

Hinweis: Trotz Bilderflut ist die Anleitung ganz einfach :)

Schritt 1: Bevor ich mit der Baguette-Tasche beginne, erstelle ich erst einen Applikator
Tipp: Du kannst es aber auch später direkt auf die Tasche sticken

Schritt 2:  Das Wachstuch in die Länge einmal falten

Schritt 3: Nun nochmals von links nach rechts falten und feste andrücken...

Schritt 4:...so dass man die genaue Mitte markieren kann

Schritt 5: Nun wird genau in die Mitte der Applikator mit Stecknadeln befestigt.
Tipp: Oder es wird nun direkt auf dem Wachstuch etwas aufgetickt

Schritt 6: Applikator in die Mitte des Wachstuchs aufnähen

Schritt 7: Am oberen Rand nun 2cm umnähen- Geradstich

Schritt 8: Die Seite nun rechts auf rechts zusammennähen (Rand ca. 2cm)- Geradstich. Solltet ihr ein Klett anbringen und keinen Druckknopf, dann muss dieses vor dem zunähen gemacht werden- siehe Schritt 20-31
Tipp: Solltet ihr ein Label einnähen wollen, denkt bitte nun daran. Ihr könnt auch an dieser Stelle einen Umhängegurt einnähen.

Schritt 9: Das untere Ende muss nun so aussehen...
  
Schritt 10:...und zugenäht werden (Rand ca. 2cm)- Geradstich

Schritt 11: Die Baguette-Tasche so hinlegen als wäre sie aufgepustet

Schritt 12: mit Stecknadeln auf beiden Seiten befestigen oder...

Schritt 13:...eine Linie makieren

Schritt 14:...beide Seiten mit einem Geradstich abnähen

Schritt 15: So sollte es aussehen

Schritt 16: Die Tasche wird nun gewendet und bei Seite gelegt

Schritt 17: Nun wird der Vorgang Schritt 7-16 mit dem Baumwollstoff wiederholt. Wichtig ist den Stoff links auf links zu legen und nicht wie im Schritt 7-16 rechts auf rechts

Schritt 18: Ich versäume den Rand mit der Overlock- wer keine hat, kann knapp am Rand mit Zickzackstichen nähen

Schritt 19: Den Baumwollstoff wenden und in die Wachstuchtasche einlegen

Schritt 20: Da ich den Innenstoff gerne in der Maschine waschen möchte, habe ich Druckknöpfe angebracht. Somit kann man diese einfach trennen. Wer aber nichts dagegen hat diese mit der Hand zu waschen, kann den Baumwollstoff auch an die Tasche nähen. Zum Waschen muss der Innestoff dann nur herausgezogen werden
  
Schritt 21: Die Knöpfe werden nun genau in die Mitte auf beiden Seiten angebracht. Wichtig ist, dass du darauf genau achtest die Knöpfe so anzubringen, dass die Baumwolltasche an die Wachstasche angebracht werden kann- siehe Bild!
Tipp: Ganz wichtig ist es beim anbringen der Knöpfe darauf zu achten, dass die Knopfteile auch wirklich ineinander passen. 

Schritt 22: Schritt 21 wird nun auf der gegenüberliegenden Seite auch genau in die Mitte angebracht
Tipp: Das Knopfloch vorab genau anpassen.

Schritt 23:Nun wird von der Mitte aus 20cm gemessen  und markiert
  
Schritt 24: Dort bringt ihr nun einen Druckknopf an, so dass die Tasche verschlossen werden kann. Ganz wichtig ist es dies nur an die Wachstasche zu bringen, sonst ist es nicht mehr möglich den Baumwollstoff zu entfernen

Schritt 25: Jetzt wird es oben  zweimal gefalten...

Schritt 26:...so dass ihr am oberen Teil eine Markierung für den zweiten Teil des Druckknopfes anbringen könnt

Schritt 27: Das wäre dann so ca. 4cm vom oberen Rand. Ganz wichtig ist es nun wie im Schritt 24 dies nur an die Wachstasche zu bringen, sonst ist es nicht mehr möglich den Baumwollstoff zu entfernen


Schritt 28: so sollte es dann aussehen


Schritt 29:Nun zweimal falten und

Schritt 30: Klick

 Fertig! Nun Urlaub machen, grillen und  Baguette kaufen oder backen ;)


Baguette-Tasche XL: Die Maße beider Stoffe 85cm x 44- der Vorgang ist gleich.

Bon Appetit!

-Über eine Verlinkung würde ich mich natürlich freuen-

Die Anleitung ist Schritt für Schritt mit vielen Bildern erklärt, jedoch ganz einfach. Sollte irgendein Schritt nicht verständlich sein, schreibt mir und ich werde euch gerne weiterhelfen. In der Regel ist ein Baguette ca. 80cm lang, natürlich gibt es sie aber auch kürzer. Diese können jedoch trotzdem gut in dieser Tasche aufbewahrt werden.

Tipp: Diese Anleitung könnt ihr auch in verschiedene Größen nähen, für z.B. einen Regenschirm, oder eine Blockflöte usw. dafür müsst ihr die Maße entnehmen und eine Nahtzugabe hinzufügen.

Schlusswort:
Nun viel Spaß beim nachnähen. Über tolle Bilder eurer Werke würde ich mich sehr freuen. Alle die keinen Blog haben, können mir auch gerne ein Bild per E-Mail schicken.

 _______________________________________________
Gerne dürfen Einzelstücke, die nach dieser Anleitung gefertigt sind, in normalen Mengen für den Privatgebrauch verkauft werden. Das Kopieren dieser Anleitung ist nicht erlaubt. Für eventuelle Fehler in der Anleitung kann keine Haftung übernommen werden. 

 
 Meine und viele weitere tolle DIY-Anleitungen findet ihr auch ==> hier bei KlaraKlawitter!
aller Handgezaubert

Kommentare:

  1. Liebe Sisa,
    was für ein tolles Tutoial!!!
    Super klasse... auch wenn wir eher in den Norden fahren ;o)))
    ♥♥♥
    ganz liebe Grüße
    scharly

    AntwortenLöschen
  2. Wow ne schöne Idee ......... die werde ich auch mal machen. Gefällt mir ...... ;-)

    Danke fürs teilen.

    Liebe Grüße

    Sandra
    von den felinchens

    AntwortenLöschen
  3. Das ist ja eine tolle Anleitung. Super Idee. Vor allem gerade bei Grillwetter. Werd ich direkt ausprobieren.
    Lg Anna

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Sisa,
    eine lecker tolle Idee;)
    Danke ♥

    glg Marion

    AntwortenLöschen
  5. Na das ist ja eine süße Idee!! Vielen Dank für die tolle Anleitung!

    GLG Beate

    AntwortenLöschen
  6. Boah, wie toll! Genau richtig für sommerliche Grillabende!
    Muss ich nachmachen.

    Liebe Grüße
    Julia

    http://tritratrullala.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  7. Boah, wie toll! genau richtig für einen sommerlichen Grillabend!
    Muss ich unbedingt nachmachen.

    LG Julia

    http://tritratrullala.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  8. Wow, das ist ja eine tolle Anleitung und sehr gut Idee...da meld ich mich gleich mal an:-)
    Liebe Grüße
    Dagmar

    AntwortenLöschen
  9. Oh, da möchte man ja sofort nach Frankreich fahren und mindestens 2 Wochen dort Croissants und Baguettes schlemmen.
    Danke für die tolle Anleitung. Könnte man auch gut für Geschenkpapierrollen abändern. Ein Projekt was bei mir schon eine Weile auf der To-Do Liste steht.
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  10. Danke für das Freebook.
    Wirklich toll erklärt.
    Ich werde es bei Bedarf mal nachnähen :d
    Grüße
    Marie

    AntwortenLöschen
  11. Eine tolle Idee! Leider mache ich dieses Jahr innerdeutschen Urlaub :-)
    Aber auf jeden Fall merke ich mir Deine Idee gut!
    Grüße von
    Mara Zeitspieler

    AntwortenLöschen
  12. Oh,fein....herzlichen Dank!
    Das brauche ich.....sehr praktisch und sieht so hübsch aus!

    Liebe Grüße
    Karin

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Sisa,
    durch Zufall bin ich auf deinem Blog gelandet und habe die tolle Anleitung gefunden.
    Meine erste Baguette-Tasche kannst du hier begutachten :-)
    Tolle Anleitung, vielen Dank für deine Mühe!!!
    Silke

    AntwortenLöschen
  14. Mmmmhhhh....
    Ganz lieben Dank, dass Du diese tolle Idee mit uns teilst und auch eine so ausführliche Anleitung gleich mit zur Verfügung stellst. Die nähe ich ganz gewiss demnächst, auch wenn dem Baguette, so hübsch eingetütet, ein gewisser französischer Flair verloren geht. Irgendwie hat es ja auch was, wenn überall die Baguettes aus Rucksäcken etc. lugen - nur essen wollte ich die so verstaute Backware dann doch nicht mehr wirklich ;o)))
    Also in Zukunft hübsch in selbstgenähten Tüten verpackt...

    ♥liche Grüße
    Melanie

    AntwortenLöschen
  15. Supertolle Idee!!!!
    Und sieht nicht nur toll aus, sondern ist auch echt praktisch. Diese Tasche wird sicher bald von mir nachgenäht werden und sie ist auch eine schöne Geschenkidee, wenn man mal zum Grillen eingeladen ist und nicht weiß was man mitbringen soll :-)
    Danke für die tolle bebilderte Anleitung!
    Lg Nadine

    AntwortenLöschen
  16. *gggg* Und mein Mann sagt immer, ich sei bescheuert, weil ich erstmal für alles ein "Täschchen" nähen muss. :-)
    Nach ähnlicher Idee habe ich vor dem Urlaub für meinen Reisewasserkocher eine Hülle genäht!
    Die Baguette-Hülle finde ich prima! Vor allem die Idee mit dem losen Innenfutter!
    LG TanteMeier

    AntwortenLöschen
  17. Mille merci pour ce jolie patron!!!
    Ganz lieben Dank für diese tolle Idee, ich werde es gleich mal nachnähen und ausprobieren, was die echten Südländer dazu sagen, mal sehen ob der Alltagstest hier in Südfrankreich gut läuft :-)
    Allerliebste Grüße
    LuHaBru und Nicole

    AntwortenLöschen
  18. Eine schöne Idee und so praktisch! Ich kenne diese losen Baguettes auch aus dem Urlaub :-)

    GLG Bea

    AntwortenLöschen
  19. Ich war heute mit meiner Freundin verabredet, diese rief an, ob ich ihr ein Baguette mitbringen könne......da fiel mir doch gleich die tolle Anleitung ein, die ich gestern zufällig entdeckt hatte! Schwupp hab ich die schnelle Version genäht, d. h. OHNE Baumwollfutter und oben mit einem Kordeldurchzug! Da wir die Baguettes hier meistens im Backshop des Supermarkts kaufen sind sie eh schon in einer Papier- oder Plastiktüte und kommen dann nach dem Bezahlen in die Baguettetasche: GENIAL, vielen Dank für die tolle Anleitung!

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Besuch ♥





Dotty Dot Dot